Windmühle Wichtringhausen

Bevor die jetzige Holländerwindmühle im Jahr 1819 gebaut wurde, entstand im Jahr 1752, etwa 50 Meter entfernt, die erste Holländerwindmühle der Region. Erbaut wurde diese vom Gutsherrn Langwerth von Simmern. Nachdem die erste Mühle im Jahr 1795 abgebrannt war, wurde 1819 der Neubau veranlasst, weil dem Gutsherrn mit dem Entzug seiner Mahlkonzession gedroht wurde. Der Neubau führte jedoch zu Beschwerden des Wegebaumeisters, weil die Pferde auf der Landstraße Hannover-Minden (heute B 65) scheuten. Deshalb wurde sie 1824 an den jetzigen Standort versetzt. Im Jahr 1835 wurde die Familie Weber Pächter der Mühle, welche ab 1873 auch Eigentümerin dieser ist. Der Mühlenturm, der aus sechs Stockwerken besteht, ist aus Deistersandstein gebaut worden und besitzt eine für diese Mühlenart typische Galerie. Die Mühle kann bei Veranstaltungen, wie z.B. dem Mühlentag oder dem Entdeckertag der Region, besichtigt werden.

© Urheber: Von losch, Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14917306

www.windmuehle-wichtringhausen.de


Adresse

An der Windmühle 28
30890 Barsinghausen
Koordinaten: 52.33145° / 9.42698°

auf Google Maps zeigen

Für welches Alter geeignet?

  • für Schulkinder
  • für Jugendliche
  • für junge Erwachsene
  • für Erwachsene
  • für Best Ager
  • für Senioren

Zugänglichkeit

  • keine Besonderheiten bekannt

Erreichbarkeit mit Öffis

  • gut

Lage

  • drinnen
  • draußen

Aktivitäten

  • für Naturliebhaber
  • für Kunstliebhaber

Parken

  • einige Parkplätze vorhanden
  • kostenloses Parken

Öffnungszeiten

  • unbekannt

Jetzt teilen

Meinungen / Kommentare

Zusammenfassung

Es liegen noch keine Bewertungen vor

Zum Kommentieren bitte oder Registrieren.